Sonntag, Juli 15

Rezension: Aus dunkler Gnade - Melissa Marr

Allgemeine Infos

Quelle: carlsen.de
Titel: Aus dunkler Gnade
Englischer Titel: Darkest Mercy
Autor: Melissa Marr
Genre: Jugendbuch/ Fantasy
Verlag: Carlsen
Erschienen: Juli 2012
Seitenanzahl [HC]: 333
ISBN: 978-35515882638
Preis: 17,90
Fünfter und letzer Teil einer Reihe.

Hier findet ihr den 


Cover

Nun leider muss ich sagen, dass ich das Cover nicht wirklich wunderschön oder so finde, eigentlich ist es meiner Meinung nach eher sehr gewöhnlich und fast langweilig, das einzige Highlight sind meiner Meinung nach die glänzenden Blätter oben am Rand.

Eigentlich hätte ich mir ein besseres Cover für den Abschluss der Reihe gewünscht, besonders da mir die Cover des dritten Teiles und des vierten Teiles viel mehr gefallen haben, diese könnte ihr ganz unten anschauen. Aber dennoch passt es sehr gut zu den anderen Büchern ins Regal, da es in ähnlichen Violett- und Blau- Tönen gehalten wurde. Nur Schade das das Carlsen Banner and der Seite nicht mehr zu den anderen passt :(
Da finde ich das Englische Cover schon um einiges ansprechender (hier!), besonder die Blume würde im Laden meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen, denn sie erblüht in voller Pracht, genauso schön sind die Ranken bei der Überschrift, es wirkt nicht so langweilig wie das deutsche Cover.

Inhalt

Erster Satz: »Niall schritt durch die Ruinen des Tattooladens.«

Keenan ist fort, Bananach, der Krieg wird immer stärker und der Zugang zur Elfenwelt ist versperrt. Die Situation wird immer aussichtsloser die verschiedenen Höfe sind aus dem Gleichgewicht geraten, und nachdem der alte König des Hofes der Dunkelheit von Bananach angegriffen und tödlich vergiftet wurde, dreht Niall aus und ist mit der ganzen Situation überfordert, und auch Ashlyn scheint stark geschwächt ohne den Sommerkönig Keenan und ihren Geliebten Seth. Nur Donia, der Winter, scheint die Ruhe in Person zu sein, aber auch sie leidet unter Liebeskummer.
Jeder der Monarchen muss nun eine Entscheidung für sich treffen und versuchen seine Elfen zu beschützen. Aber auch untereinander gibt es Uneinigkeiten, die fast dafür sorgen, dass Bananach das bekommt was sie will. Erst als es um alles geht, zeigen die Monarchen einen klaren Kopf und versuchen zusammen ihre Liebsten zu retten.


Meinung

Als ich mit dem Buch begonnen habe, hat es mich im Gegensatz zum vorherigen Teil sehr positiv überrascht und ich konnte es nicht weglegen. 
Wie immer war ich am Anfang der Buches hin und her gerissen, da ich merke das Melissa Marr wirklich was drauf hat, andererseits fand ich 3 der 5 Bücher nicht so toll und das schwächte meine Freude auf das Buch enorm, jedoch unberechtigt.
In diesem Abschlussband hat man richtig gemerkt, dass Melissa alles gegeben hat und sich wirklich in die Personen hineinversetzt hat, und jeden Charakter toll herausgearbeitet hat. Zudem hat sie es in diesem Band endlich geschafft mich zu fesseln, was ihr im Vorgänger leider nicht gelungen ist. Was wahrscheinlich auch mit den Charakteren zu tun hatte, denn Ani, die Hundselfe, hat mir überhaupt nicht gefallen im Gegensatz zu Devlin und Rae.
Doch in diesem Teil sprachen mir die Charaktere wieder mehr zu und außerdem bin ich froh, dass auch Ashlyn wieder öfters vorkommt, weil sie ja eigentlich einer der Hauptcharaktere ist und ich sie selbst von Anfang an interessant fand mit ihrer stürmischen Art und ihrer Liebe, die nur Seth gilt. 
Zudem bin ich froh, dass auch Seth wieder öfters dabei ist und man einiges aus seiner Sicht lesen kann, denn ich finde seine Art so toll *-* und was er alles für Ashlyn geopfert hat, wer wünscht sich nicht so einen Jungen?
Aber auch wieder etwas von Donia zu hören war Klasse, da diese wirklich stark ist und sich trotz ihres Liebeskummers nicht unterkriegen lässt. Außerdem ist sie die Ruhe selbst und die einzig tolle Winterkönigin, die ich mir vorstellen könnte.
Nur Niall und seine Wutausbrüche haben mir total Angst gemacht, den er kam wirklich rüber wie ein Verrückter und ich hab mich öfters gefragt ob Melissa das nur aus ihren eigenen Gedanken heraus geschrieben hat, denn sowas könnte ich nun wirklich nicht.
Wunderschön fand ich das Ende, und natürlich gab es für alle ein Happy End, aber für kurze Zeit sah es nicht danach aus, besonders da ich immer Angst um Seth hatte *hehe, und besonders toll fand ich, dass sie alle Happy Ends nochmal reingebracht hat und zum Schluss niemanden mehr vergessen hat.
Ein bisschen doof finde ich nur die Sache mit den ganzen Namen, den ich brauchte eine Weile bis ich da wieder hereingefunden hatte, denn es sind so viele Namen, die auch noch so kompliziert bzw. außergewöhnlich sind.

Fazit

Natürlich habe ich mich wahnsinnig gefreut als ich das Buch als Buchbotschafter bekommen habe, denn sonst hätte es wahrscheinlich wieder ewig gedauert, bis ich es mir besorgt hätte, und jetzt muss ich sagen, dass das ziemlich Schade gewesen wäre, denn das Buch war wirklich ein toller Abschluss einer Reihe mit Höhen und Tiefen.

Und das Buch hat mich einfach nicht losgelassen, ich habe es an 3 Stücken und innerhalb von einem Tag durchgelesen, denn ich konnte einfach nicht anders, es war wirklich total spannend und abwechlungsreich, so dass man manchmal keine Ahnung hatte, wie es nun weitergehen sollte. Außerdem waren die Kapitel meistens sehr kurz gehalten und da das Buch nur 300 Seiten hat, dachte ich immer: "Jetzt kannst ruhig noch weiterlesen, so viel ist es ja nicht mehr". Und gerade wegen diesen ganzen Punkten musste ich einfach immer weiter lesen.

Alles in allem kann ich sagen, dass Melissa mich mit dem letzten Teil doch noch sehr beeindrucken konnte, obwohl Elfen und auch Feen eigentlich echt nicht mein Gebiet sind.
Außer diesem letzten Teil kann ich jedoch nur noch Für alle Ewigkeit empfehlen, da dieser von Seth ♥ handelt, die anderen 3 Teile haben mich weder umgehauen, noch sind sie wirklich in meiner Erinnerung geblieben. Und diese Teile, besonders die ersten zwei, bekommen auch keine allzu tolle Wertung, wenn ich mal die Zeit finde sie zu rezensieren.
Aber nun freue ich mich auf den kleinen Zusatzteil "Jenseits der Zeit" ;) und hier kommt auch die Bewertung ;) 


Danke und Abschlusszitat

Nun möchte ich nochmal dem Carlsen Verlag und den Buchbotschafter für die Bereitstellung des Buches danken ♥




Und hier noch das etwas längeres Abschlusszitat für euch:

»Der Sommerhof ist dann am stärksten, wenn seine Regentin glücklich ist. Weißt du, was mich glücklich macht?«
Er versuchte einen Schritt auf sie zuzugehen, doch Weinranken wanden sich um seine Füße. Er blickte nach unten.
Sie wartete, bis er sie wieder anschaute und sagte dann: »Du machst mich glücklick, Seth. Immer. Nur du. Für alle Ewigkeit.«
Seth befreite sich von den Ranken an seinen Knöcheln. Ashlyn rannte lachend aus dem Zimmer.
Elfenjagd.
Im Flur holte er sie ein, und sie blieb lange genug stehen, dass er sie bis zu Atemlosigkeit küssen konnte. Dann entwand sie sich ihm, schlüpfte aus seinen Armen, pfeilschnell wie das Sonnenlicht.
»Fand mich, Seth!«, rief sie.

Aus dunkler Gnade (S.327)



Kommentare:

  1. Hi,
    um die Reihe schleiche ich auch schon seit längerem herum. Aber nach deiner Rezension werde ich sie mir wohl mal genauer angucken.
    By the way: Du hast echt einen tollen Blog. Besonders gefallen mir deine ausführlichen Rezensionen :) Du gibst dir echt viel Mühe mit deinem Blog. Deswegen bin ich auch mal Leserin geworden.
    Vielleicht hast du ja auch Lust mal bei mir vorbeizuschauen ;)

    Alles Liebe Marcia ♥

    http://wwww.teabooksandfairytales.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heei ;)

      Kannst du gerne machen, aber ich muss echt zugeben, die ersten 2 Teile sind sehr lahm :/

      ♥ Vielen Dank ich freue mich immer über Kritik, Lob und Anregungen ;)

      Willkommen ;)

      Grüße Natalie.

      Löschen
  2. Hallo,
    du hast einen Award von mir bekommen. Hier findest du die Infos: http://bookpagesandi.blogspot.de/2012/07/award-time.html
    Lg Paula♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uii *-* vielen Dank ♥ Darüber freue ich mich sehr :)

      Grüße Natalie.

      Löschen