Freitag, Oktober 2

All about Books: Reihenabschlüsse 2015/1

Diese Reihen habe ich in der ersten Hälfte dieses Jahr beendet:

Die Splitterherz-Trilogie von Bettina Belitz:
Der erste Teil mit seiner Idee von Mahren hat mir gleich zugesagt und nur wenig später wurde sogar mein Kater nach Colin, einem Hauptcharakter benannt. Also wie ihr seht müsst ihr diese Reihe unbedingt mal lesen, denn auch wenn sie nicht vor Spannung trotzen steckt eine schöne Grundidee dahinter.

Quelle: script5.de

Die Partials-Trilogie von Dan Wells:
Diese Reihe hat mich genau dann erwischt, als ich so richtig angefangen habe mich für Dystopien zu begeistern und da mich die Idee an Dark Canopy erinnert hat, musste ich diese Reihe einfach lesen und es hat sich gelohnt.

Quelle: piper.de

Die Hourglass-Trilogie von Myra McEntire:
Auch diese Reihe hat vielleicht nicht so viel Spannung geboten, wie andere Reihen, war aber dennoch ein schönes Leseerlebnis, wobei ich leider sagen muss, dass nicht allzu viel hängen geblieben ist.

Quelle: randomhouse.de/goldmann

Du. Wirst. Vergessen. und Ich. Erinnere. Mich von Suzanne Young:
Eine weitere Dystopie, die sich in mein Bücherregal, wenn auch der zweite Teil nur virtuell ist, einreiht und die ich dort nicht mehr missen möchte, denn schon die Grundidee hat mich überzeugt, wobei die Umsetzung meine Vorstellungen übertroffen hat.

Quelle: randomhouse.de/blanvalet

Darüber hinaus habe ich dieses Jahr noch einige Einzelbänder gelesen:
Lost Girl - Im Schatten der Anderen


Ich hab ganze vier Reihen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres beendet, aber darüber hinaus habe ich 12 neue Reihen angefangen zu lesen. und nur 4 Reihen fortgesetzt.
Und schließlich noch eine eher nicht so glückliche Tatsache, denn ich habe sieben Reihen abgebrochen, darunter:
Gone - Verloren von Michael Grant (nach dem 1. Band)
Engelsnacht von Lauren Kate (nach dem 3. Band)
Legend von Marie Lu (nach dem 2. Band)
Wen der Rabe ruft von Maggie Stiefvater (nach dem 1. Band)
The Sign von Julia Karr (nach dem 2. Band)
Der Übergang von Justin Cronin (nach 100 Seiten)
Zeugenkussprogramm von Eva Völler (nach dem 1. Band)


Insgesamt habe ich im ersten Halbjahr 28 Bücher gelesen.

Wie sieht eurer Fazit bis jetzt aus?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen